Amerikanischer Präsident Kennedy in Berlin 1963 / Rede vor Schöneberger Rathaus

Vom 23. bis 26. Juni 1963 besucht der Präsident der USA, John F. Kennedy, zum ersten Mal die Bundesrepublik Deutschland. Zum Abschluß seiner Reise besucht er Berlin-West. Im Bild: Vor dem Schöneberger Rathaus spricht Präsident Kennedy zu der Bevölkerung. Mit den den Worten « Ich bin ein Berliner » bekräftigt er das Engagement der USA für ein freies Berlin (West).